Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Familienkram’ Category

Die Zutaten
20150426_134714
175 g Zucker, 175 g Fett, 175 g Mehl (1-1-1 Teig)
1 TL Natron (Backpulver geht auch, aber Natron bindet die Säure des Rhabarbers etwas)
3 Eigelb
50-100 g Joghurt (je nach Festigkeit des Teiges; ich nehme 100 g, aber mit weniger macht man nichts verkehrt. Je trockener der Teig umso mehr wird es Kuchen, je feuchter umso mehr wird es „Auflauf“)
500-600 g Rhabarber
3 Eiweiß, 175 g Zucker

Mehl und Natron abmessen und vermengen, 20150426_13512320150426_135435

Ofen auf 170 grad Umluft vorheizen,20150426_135555

Zubereitung

Zucker, Fett und Eigelb verrühren, Mehl und Natron unterheben, Joghurt einrühren.

20150426_140227

In eine gefettete Form geben, 20150426_140605geschnittenen Rharbarber darauf verteilen, 25 min backen.

20150426_140919

20150426_141041

Eiweiß steif schlagen, weiterschlagen und langsam den Zucker einrieseln lassen.
Baisermasse auf dem Kuchen verteilen 20150426_143733und 20 min zu Ende backen.20150426_150658Voila!20150426_151017

https://goo.gl/photos/b1NSCYNbDgCmaoGa8

Read Full Post »

Einen Monat bist Du jetzt bei uns und hast Dich prächtig entwickelt.

350 gr auf jetzt 1,45 kg zugenommen. Überall zuhause kennst Du Dich im ganzen Haus schon aus. An Kindergeschrei hast Du Dich gewöhnt und das gelegentliche Fauchen der “Alteingesessenen” trägst Du mit Fassung.

110205 021656

110207 135644110207 135650

110207 140042110207 140114

ffffuuuuu……tttttt

Read Full Post »

110115 175946 110115 162022 110115 162408 110115 202858 110115 155324 110115 152740 110115 161916

110115 161958 110115 165238

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

lange Zeit

wie lange ist das denn her?

ca. Ostern 1998 in Nr. 18

4.000 Tage zusammen. 4.000 mal ein Tag mit der Chance, sich zu lieben.

So lange hört sich das nicht mal an. 4.000 Cent sind grad mal 40 €,
4.000 Zigaretten sind 20 Stangen: im halben Jahr verqualmt.

Ja, verdammt noch mal. Wir haben immer noch die Chance es besser zu machen und es weiter zu machen. Und zwar so weiter zu machen, dass es beiden gefällt. Ich tue mein Bestes dafür und wünsch‘ uns Glück dazu. So kann es klappen!

Es war immer ’ne geile Zeit mit Dir; das Beste, was mir bisher passiert ist. Das geb‘ ich nicht einfach mal so her, denn ich liebe Dich.

Read Full Post »

Danke

Hallo
Katrin, Markus, Julia, Tanja, Dörte,

das macht ihr ganz toll hier!!! Hut ab.!
Essen kochen, einkaufen, Küche aufräumen und Töpfe schrubben, alles feudeln und Wäsche waschen: starke Leistung.
Emanuele ist auch ganz begeistert und meinte zu mir: „Das ist wohl mal ganz gut, dass Deine Frau weg ist“.

Read Full Post »

Older Posts »